Warenkorb 0
Abothek__FahrtInsBlaue-sundowner-party_flyer

Die Fahrt ins Blaue – 2 Jahre Abothek – Sundowner-Party am Donaustrand: Samstag, 30. Juni in Hollenburg an der Donau

GEHÖRT GEHÖRIG GEFEIERT:
Die Wiederentdeckung des schönsten Sonnenuntergangs nördlich von Capri beim Porto Velo in Krems-Hollenburg an der Donau.

Feiert mit uns anlässlich 2 Jahre Abothek in der perfekten Sundowner-Location Porto Velo mit Feinem vom Grill, den ausgezeichneten Weinen des Weinabos Abothek und dem unwiderstehlichen böhmischen Bier von der Pivovar Kamenice nad Lipou, ideal rosa lautuntermalt vom DJ-Team um Tobias Oliver (Superton – Wien).

SUNDOWNER-PARTY: SAMSTAG, 30. JUNI 2018, 16 BIS 24 UHR
PORTO VELO, TREPPELWEG, 3506 KREMS-HOLLENBURG

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!
(nur bei Schönwetter)

Weiterlesen
Ronald Kodritsch: „Orbs“, 2016, Öl/Leinen, 180 x 160 cm, im Vordergrund „O.T.“, 2018, Aluminiumguss, Auflage 7 Stk., h: 100 cm

Ausstellung „Verdünntes Wasser and the cheesy busy“ von Ronald Kodritsch am 30. Juni in Schloss Hollenburg

Die Abothek lädt in Zusammenarbeit mit Instant Edition und der Familie Geymüller zur Eröffnung der Ausstellung „Verdünntes Wasser and the cheesy busy“ von Ronald Kodritsch ins Schloss Hollenburg bei Krems an der Donau.

Wir freuen uns sehr, dass ab Sommer die Bilder von Ronald Kodritsch auf unseren Beipackzetteln den Eros des Weins vermitteln werden.
Anlässlich dessen wird er bei dieser Ausstellung in den einzigartigen Räumlichkeiten der ehemaligen Schlosskellerei im Schloss Hollenburg neue Malereien und Skulpturen sowie Arbeiten der letzten zwei Jahre zeigen.
Der Künstler wird zur Eröffnung anwesend sein und es wird natürlich, wie immer bei uns, viel guten Wein und sogar Wasser geben!

Kommen Sie zu diesem schönen Fest, wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen
180614_Rose-Juchee-Afterwork-Tasting-Guerilla-Bakery

Rosé Juchee – Sommer-Tasting: Donnerstag, 14. Juni 2018 in der Guerilla Bakery

In einem der schönsten Gastgärten Wiens in der famosen Guerilla Bakery (Favoritenstrasse 7 im 4. Bezirk) kredenzt Abotheker Philipp Geymueller feine Sommerweine aus dem Abothek-Programm und die überaus charmante Sarah von der Guerilla Bakery serviert dazu ideal passende Sommersnacks aus ihrer Küche.

Ideal, um den Tag bei einem guten Glaserl in bester Gesellschaft ausklingen und den Sommer hochleben zu lassen!

Kommt vorbei, wenn wir unsere Genusskräfte bündeln – wir freuen uns auf Euch!

Donnerstag, 14. Juni 2018
16:00 bis 21:00
Guerilla Bakery, Favoritenstraße 7, 1040 Wien

Weiterlesen
Weinabo Abothek_Lust-auf-Weinfrühling_Flyer_Front

Lust auf Weinfrühling: Am 28. & 29. April in Schloss Hollenburg

Im einzigartigen Rahmen des Schlosses Hollenburg, mitten drin in den drei Weinbaugebieten, kredenzen wir die Krems-, Kamp- und Traisentaler Weine des Abothek April-Kistls. Dazu gibt es in Zusammenarbeit mit Pamela Schmatz, die den außergewöhnlichen Reiseführer „Lust auf Niederösterreich“ (www.lustaufniederoesterreich.com) gemacht hat, April-Kistls feine Delikatessen, ausgewähltes Design.

Höhepunkt ist am Samstag, dem 28. April um 19 Uhr, das „Dinner am Heuboden“: 3 Chefs servieren 3 Gänge und dazu die passende Weinbegleitung von der Abothek.

Weiterlesen

Abothek Point: Raumdesign von Daniel Büchel

„Das Unvorhergesehene muss sich zu etwas Selbstverständlichem verdichten, so selbstverständlich, dass dem Gast als höchstes Kompliment die Frage bleibt: Dafür haben Sie einen Architekten gebraucht? Denn ein Lokal soll man nicht merken – aber man soll es sich merken. Es soll auf den Punkt genau sein; es soll aber nicht durch eitle Absichten belästigen.“ – Hermann Czech: Das Lokal

Was Hermann Czech, der ursprüngliche Architekt des Theatercafés, hier so schön auf den Punkt gebracht hat, war für Daniel Büchel immer schon Maxime.

Weiterlesen

Point Stilismus: People matching artworks von Stefan Draschan

Wein ist Kunst, ohne Kunst bei uns kein Wein!
Diesen Donnerstag, 16.06.: Auftakt zur Serie „Point Stilismus“ in der Abothek Point im Theatercafé mit „People matching artworks“ von Stefan Draschan.
Dazu gibt’s – wie immer in der Abothek Point – viel Wein, wenig Wasser und guten Gesang.

Weiterlesen

Unsere Bodenstation, die Abothek „Point“ hat geöffnet

Viel Wein, wenig Wasser und guter Gesang – ein Traum ist Bar geworden: Abothek „Point“ im Theatercafé! Der Flurname „Point“ bezeichnet einen geschützten und umzäunten Weidebereich innerhalb oder nahe des Dorfes, der wohl als Nachtpferch für die Schafe und Ziegen diente. Abothek „Point“: Ein Nachtpferch zur Tränke ohne mühsames Gezänke. Immer im Programm, die 3 Weine des jeweils aktuellen Kistls und ein paar Specials zur urbanen Unterhaltung. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 19:00 – 24:00 und bei besonderen…

Weiterlesen