Warenkorb 0

Domaine des Homs Le Chardonnay '17

Ein Chardonnay mit Noblesse und Stil
Im Languedoc sind aufgrund seiner bewegten Geschichte eine Vielzahl von Rebsorten zugelassen, was eher untypisch für Frankreich ist.
Mit diesem Wein zeigt die Domaine des Homs, dass der Chardonnay auch hier erstklassig werden kann.
Die Trauben wurden als ganze gepresst, das heißt, ohne dass die Beeren vorher von den Stielen entfernt, also gerebelt, wurden. Das nennt man auch Direkt- oder Ganztraubenpressung. Dadurch werden weniger Gerbstoffe extrahiert und die Säure, Frische und Frucht wird eher erhalten. Außerdem hilft die Ganztraubenpressung, den Alkohol- und Extraktgehalt geringfügig zu reduzieren.
So ist ein wunderbar bekömmlicher, aber trotzdem charakterstarker Chardonnay entstanden: In der Nase feine florale Aromen von weißen Blüten. Am Gaumen zeigen sich nach einem ersten schönen Biss auch dort diese Aromen, vor allem wenn man ihn nicht zu kalt trinkt.

10,00(zzgl. Versand)

Vorrätig

Der Winzer: Jean-Marc de Crozals

Nach Lehrjahren im Rhône-Tal und Châteuneuf du Pape hat Jean-Marc die Domaine im Jahr 2000 von seinem Vater übernommen und von da an konsequent an der Verbesserung der Qualität durch Mengenreduktion, erneuerte Anlagen mit lokalen Rebsorten in hoher Bepflanzungsdichte und die Umstellung auf biologische Bewirtschaftung gearbeitet.
Heute umfasst der Betrieb 25 ha Weingärten und ist seit 2007 biologisch zertifiziert.

Die Herkunft: Das Minervois

Das Minervois ist ein Weinbaugebiet im Languedoc-Roussillon in Frankreich. Der Name kommt vom zentralen Ort Minerve. Hier wird seit römischer bzw. gallorömischer Zeit Weinbau betrieben. Das Minervois gilt somit als eines der ältesten Weinbaugebiete Frankreichs. Das Klima ist hier mediterran, mit sehr heißen Sommern. Dazu kommen aber auch der „Tramontane“, ein feucht-kühler Wind aus dem Osten und Nordwesten sowie sandig-lehmige Schieferböden, die den Reben durch gute Wasserspeicherung ideale Wachstumsbedingungen bescheren.

Der Wein: Le Chardonnay 2017

Im Languedoc sind aufgrund seiner bewegten Geschichte eine Vielzahl von Rebsorten zugelassen, was eher untypisch für Frankreich ist.
Mit diesem Wein zeigt die Domaine des Homs, dass der Chardonnay auch hier erstklassig werden kann.
Die Trauben wurden als ganze gepresst, das heißt, ohne dass die Beeren vorher von den Stielen entfernt, also gerebelt, wurden. Das nennt man auch Direkt- oder Ganztraubenpressung. Dadurch werden weniger Gerbstoffe extrahiert und die Säure, Frische und Frucht wird eher erhalten. Außerdem hilft die Ganztraubenpressung, den Alkohol- und Extraktgehalt geringfügig zu reduzieren.
So ist ein wunderbar bekömmlicher, aber trotzdem charakterstarker Chardonnay entstanden: In der Nase feine florale Aromen von weißen Blüten. Am Gaumen zeigen sich nach einem ersten schönen Biss auch dort diese Aromen, vor allem wenn man ihn nicht zu kalt trinkt.
 
 
Warum die Weine aus unserem November-Kistl so gut zum Gansl passen, erklärt Abotheker Dr. Philipp hier im Gespräch mit dem Weinexperten Darrel Joseph:

Winzer

Domaine des Homs

Jahrgang

Herkunft

Rebsorten

Alkohol-Gehalt (%)

13,5

Kistl

Das könnte dir auch gefallen …

Weinabo-Abothek-November-Kistl-2018-Minervois-Amandier-web

Domaine des Homs
L’Amandier '17

10,00(zzgl. Versand)

Weinabo-Abothek-Produkte-Weinabo-sq-web

Das Abothek Wein-Abo (unlimitierte Freuden)

33,00 / Monat(inkl. Versand)

Weinabo-Abothek-November-Kistl-2018-Minervois-Clots-de-Pals-web

Domaine des Homs
Clots de Pals '16

10,00(zzgl. Versand)

Weinabo-Abothek-Produkte-Geschenk-Weinabo-sq-web

Das Abothek Geschenk-Weinabo (mit fixer Laufzeit)

€99,00 für 3 Ausgaben / €188,00 für 6 Ausgaben / €360,00 für 12 Ausgaben(inkl. Versand)

Weinabo-Abothek-November-Kistl-2018-Minervois-Kistl-Flaschen-hoch-web