Warenkorb 0

Fasoli Gino „La Corte del Pozzo“ Bardolino DOC Chiaretto '19

Chiaretto, nicht einfach Rosato, bringt den Gaumen zum Vibrato!
In anderen Gebieten Italiens heißt er einfach Rosato (oder Ciaret bzw. Cerasuolo), Roséwein aus dem Gebiet Bardolino am Ostufer des Gardasees ist hingegen so besonders, dass er eine eigene (Ursprungs-)Bezeichnung hat: „Chiaretto“.

So ist auch unser „Corte del Pozzo“ etwas ganz Besonderes: Von den hier autochthonen Sorten Corvina, Corvinone, Rondinella und Molinara, handgelesen, teilweise von der hier typischen Veroneser Pergula-Erziehung hat er betörende florale Aromen, ist rund und weich, mit guter Länge und Substanz, aber nicht schwer.

Gut gekühlt also die ideale Erfrischung für heiße Tage, schmeckt aber auch als Speisenbegleiter z.B. zu leichter Pasta und Fisch hervorragend.

10,00(zzgl. Versand)

Vorrätig

Das Weingut: Weingut Fasoli Gino

Nachdem ihr für das Weingut namensgebender Vater Gino im Jahr 1979 gestorben war, begannen Amadio und Natalino bereits Anfang der 1980er Jahre die Umstellung auf biologische Bewirtschaftung unter Verzicht auf die Verwendung von Agrochemikalien und nur unter Einsatz des im Bio-Weinbau erlaubten Kupfersulfats und Schwefels. Ein mutiger Schritt, denn es gab damals in Italien kaum Winzer mit Erfahrungen im biologischen Weinbau und sie erlitten anfangs viele Rückschläge, die sie den Versuch fast abbrechen ließen. Doch sie stellten mit der Zeit auch fest, dass die biologisch bewirtschafteten Reben weniger krankheitsanfällig waren und die Weine tiefgründiger und facettenreicher wurden, nicht etwa, weil sie die Vinifikation geändert hatten, sondern weil sich die Qualität der Trauben nachhaltig verbessert hatte.

Das Gebiet: Colognola ai Colli im Valle d’Illasi

Diese Gebiete in den hügligen Ausläufern der Alpen zwischen Gardasee, Verona und der Po-Ebene sind wie geschaffen für den Weinbau: Vulkanische Böden (auf den Hügeln) bzw. kalkhaltiges, reiches Schwemmland (in den Tälern) kombiniert mit reichlich Sonne und der nötigen erfrischenden Abkühlung aus den Alpen lassen die autochthonen, ideal darauf abgestimmten Rebsorten einzigartige Weine hervorbringen.

Der Wein: „La Corte del Pozzo“ Bardolino DOC Chiaretto 2019

In anderen Gebieten Italiens heißt er einfach Rosato (oder Ciaret bzw. Cerasuolo), Roséwein aus dem Gebiet Bardolino am Ostufer des Gardasees ist hingegen so besonders, dass er eine eigene (Ursprungs-)Bezeichnung hat: „Chiaretto“.

So ist auch unser „Corte del Pozzo“ etwas ganz Besonderes: Von den hier autochthonen Sorten Corvina, Corvinone, Rondinella und Molinara, handgelesen, teilweise von der hier typischen Veroneser Pergula-Erziehung hat er betörende florale Aromen, ist rund und weich, mit guter Länge und Substanz, aber nicht schwer.

Gut gekühlt also die ideale Erfrischung für heiße Tage, schmeckt aber auch als Speisenbegleiter z.B. zu leichter Pasta und Fisch hervorragend.

Mit dem Chiaretto hier im Glas,
macht der Sommer noch mehr Spaß!

Rebsorten

, , ,

Herkunft

Das könnte dir auch gefallen …

Produkt_Season-7.002_hoch_web

Das Abothek Wein-Abo (ohne Ablaufdatum)

33,00 / Monat(inkl. Versand)

Weinabo-Abothek-Wein-Kistl-Juni-2020-Italia-si-frecce-tricolori-Verona-Italien-Fasoli-Gino-Borgoleto-Soave-DOC-2019-Flasche-shop_web
Weinabo-Abothek-Wein-Kistl-Juni-2020-Italia-si-frecce-tricolori-Verona-Italien-Fasoli-Gino-Kistlmontage-shop_web
Weinabo-Abothek-Wein-Kistl-Juni-2020-Italia-si-frecce-tricolori-Verona-Italien-Fasoli-Gino-La-Corte-del-Pozzo-Bardolino-DOC-2018-Flasche-shop_web
Produkt_Season-7.001_hoch_web

Das Abothek Geschenk-Weinabo (mit fixer Laufzeit)

€99,00 für 3 Ausgaben / €188,00 für 6 Ausgaben / €360,00 für 12 Ausgaben(inkl. Versand)