Warenkorb 0

Château Jean Faux Trois Maisons rouge '17

Ein roter Bordeaux, jung und frisch, kommt gut am Tisch!

Hier haben wir einen ideal- repräsentativen Bordeaux rouge aus den Sorten Merlot (60%) und Cabernet Sauvignon (40%).
Er ist eine klassische Bordeaux- „Assemblage“ aus diesen hier ursprünglich heimischen (Welt-)Sorten: Merlot ist der „Weichmacher“ mit samtiger, fleischiger Frucht, während der Cabernet Sauvignon mit Tanninen die nötige Struktur und Kraft bringt. Mit einem intensiven Aroma nach reifen Früchten und einer verführerischen Dichte am Gaumen entwickelt er trotz seiner Jugend bereits einen wunderbaren Trinkfluß ganz ohne dabei banal zu sein.

9,50(zzgl. Versand)

Vorrätig

Das Château Jean Faux

Als  Faßbinder erfüllte sich Pascal Collotte 2002 einen Traum und erwarb das heruntergekommene Château Jean Faux  am malerischen Südufer der Dordogne gegenüber von Sainte Emilion und Castillion.
Die Landschaft hier rolliert zwischen Ebenen und Hügeln und ist gespickt von kleinen Kirchen, Bastiden, Schlössern und befestigten Häuser, wie dem Gut Jean Faux, perfekt mit süd- und südwestlicher Ausrichtung auf kalkhaltigem Mergelboden und einem Kalksteinplateau gelegen.
Mit einem Team von engagierten Önologen brachte er das von einer traumhaften Parkanlage umgebene historische Weingut auf Vordermann und stellte 2011 auf biodynamischen Betrieb um. Das ist in Bordeaux sehr selten, bekommt aber immer mehr Bedeutung, denn viele Böden sind ausgelaugt und die Reben sind vielerorts in schlechtem Zustand. Aber seine Philosophie ist: „Man kann nicht nur nehmen, sondern muss auch geben.“

Die Herkunft: Bordeaux

Das Weinbaugebiet Bordeaux, auf Französisch Bordelais, ist das größte zusammenhängende Anbaugebiet der Welt für Qualitätswein. Etwa 3.000 Châteaux (die im Bordelais übliche Bezeichnung für „Weingut“) bearbeiten im Mündungsgebiet der Flüsse Garonne und Dordogne ca. 120.000 ha Anbaufläche (zum Vergleich: in Gesamt-Österreich sind es ca. 45.000 ha (!))
Die Landschaft des Bordelais ruht auf einem riesigen Kalksteinsockel, der zumeist mit Sand und Kies bedeckt ist. Der nahe Atlantik sorgt für ein mildes, ausgeglichenes Klima. Die großen Wasserläufe und ausgedehnte angrenzende Waldgebiete wirken zusätzlich moderierend.

Der Wein: Der AOP Bordeaux Rouge „Trois Maisons“ 2017

Wichtig für das Verständnis von Bordeaux ist, dass dort mitnichten alles superteuer und überkandidelt ist, sondern rund die Hälfte der gesamten Produktion des Bordelais (bei Weißwein sogar 71%) in die regionsübergreifenden generellen „einfachen“ Appellationen Bordeaux und Bordeaux Superieur fällt, wo man, teilweise auf ein sehr gutes Preis-Genußverhältnis kommt. So wie hier, bei diesem ideal- repräsentativen Bordeaux rouge aus den Sorten Merlot (60%) und Cabernet Sauvignon (40%). Er ist eine klassische Bordeaux- „Assemblage“ aus diesen hier ursprünglich heimischen (Welt-)Sorten:
Merlot ist der „Weichmacher“ mit samtiger, fleischiger Frucht, während der Cabernet Sauvignon mit Tanninen die nötige Struktur und Kraft bringt. Mit einem intensiven Aroma nach reifen Früchten und einer verführerischen Dichte am Gaumen entwickelt er trotz seiner Jugend bereits einen wunderbaren Trinkfluß ganz ohne dabei banal zu sein.

Winzer

Château Jean Faux

Jahrgang

Herkunft

Rebsorten

,

Kistl

Alkohol-Gehalt (%)

13

Das könnte dir auch gefallen …

Weinabo-Abothek-November-2019-bordeaux-blanc-jean-faux-trois-maisons-Flasche_web_web
Produkt_Season-7.001_hoch_web

Das Abothek Geschenk-Weinabo (mit fixer Laufzeit)

€99,00 für 3 Ausgaben / €188,00 für 6 Ausgaben / €360,00 für 12 Ausgaben(inkl. Versand)

Weinabo-Abothek-November-2019-bordeaux-jongueyres-Les-Jongueyres-Flasche_web
Weinabo-Abothek-November-2019-Bordeaux-Kistl-Flaschen_1200x1535_web
Produkt_Season-7.002_hoch_web

Das Abothek Wein-Abo (ohne Ablaufdatum)

33,00 / Monat(inkl. Versand)