Warenkorb 0

Marqués de Velilla Roble '17

Rot, im besten Alter – braucht jeder Noble, diesen Roble!
Während Jovens normalerweise ausschließlich im Stahltank ausgebaut werden, bekommen in Spanien jene Weine die Bezeichnung Roble ( = Eiche), die bereits eine gewisse Zeit, aber kürzer als bei Crianzas, im Eichenfass gelagert wurden.
Sie haben somit im Idealfall beides: Eine noch immer jugendliche Frische und Süffigkeit, verbunden mit der angenehm abrundenden Wirkung des Holzeinsatzes.
Unser Roble ist, klaro bei Ribera del Duero, 100% Tempranillo und wurde 6 Monate im Eichenfass gelagert.
Er zeigt, wie schön so ein Roble sein kann:
Die Farbe ist Kirschrot mit violetten Rändern, sauber und hell.
In der Nase intensiv: Rote Früchte (Erdbeeren), gut integriert mit den würzigen und mineralischen Noten vom Holzausbau.
Am Gaumen hat er runde und feine Tannine, dabei frisch mit der richtigen Säure.

Braucht jeder Noble, diesen Roble!

11,00(zzgl. Versand)

DAS IST DAS WEINGUT: DIE MARQUÉS DE VELILLA

Die Marqués de Velilla wurde 1985 von der Familie Hernández de Mercado aus Segovia gegründet und errichtete 1996 in dem kleinen Dorf La Horra bei Burgos im Weinbaugebiet Ribera del Duero ihren derzeitigen festen Standort.
Seit 1998 produziert man hier ausschließlich von den Trauben der 150 ha großen eigenen Weinberge mit Hilfe von modernsten Technologien Wein, mit dem Ziel, die Besonderheiten des Terroirs bestmöglich widerzuspiegeln.

Das Gebiet: Ribera del Duero

Das Weinanbaugebiet Ribera del Duero liegt wie das Gebiet Rueda in Zentralspanien auf der Hochebene von Kastilien, der größten Hochfläche in ganz Europa. Namensgeber der Weinbauregion ist der Fluss Duero, der das Gebiet der Länge nach von Osten kommend durchfließt.
Die Rebstöcke wachsen hier auf einer Höhe zwischen 700 und 1.100 Metern und meist nicht mehr als zwei bis drei Kilometer vom Fluss Duero entfernt.
Die Weine der Region sind wie im benachbarten Rueda geprägt durch das unverkennbare kontinentale Klima mit heißen Sommern und strengen Wintern. Darüber hinaus sind auch im Sommer die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nach sehr groß. Dies fordert die Weinreben heraus und führt zu einer natürlichen Ertragsreduktion. Gepaart mit dem meist sehr hohen Rebenalter ist dies die ideale Grundlage für große Weine.

Der Wein: Roble 2017

Während Jovens normalerweise ausschließlich im Stahltank ausgebaut werden, bekommen in Spanien jene Weine die Bezeichnung Roble (= Eiche), die bereits eine gewisse Zeit, aber kürzer als bei Crianzas, im Eichenfass gelagert wurden.
Sie haben somit im Idealfall beides: Eine noch immer jugendliche Frische und Süffigkeit, verbunden mit der angenehm abrundenden Wirkung des Holzeinsatzes.
Unser Roble ist, klaro bei Ribera del Duero, 100% Tempranillo und wurde 6 Monate im Eichenfass gelagert.
Er zeigt, wie schön so ein Roble sein kann:
Die Farbe ist Kirschrot mit violetten Rändern, sauber und hell.
In der Nase intensiv: Rote Früchte (Erdbeeren), gut integriert mit den würzigen und mineralischen Noten vom Holzausbau.
Am Gaumen hat er runde und feine Tannine, dabei frisch mit der richtigen Säure.

Braucht jeder Noble, diesen Roble!

Rebsorten

Kistl

Herkunft

Das könnte dir auch gefallen …

Produkt_Season-7.001_hoch_web

Das Abothek Geschenk-Weinabo (mit fixer Laufzeit)

€99,00 für 3 Ausgaben / €188,00 für 6 Ausgaben / €360,00 für 12 Ausgaben(inkl. Versand)

Weinabo-Abothek-Februar-Marques-de-Velilla-Ribera-del-Duero-Joven-2018-Flasche_web

Marqués de Velilla
Joven '18

10,00(zzgl. Versand)

Produkt_Season-7.002_hoch_web

Das Abothek Wein-Abo (ohne Ablaufdatum)

33,00 / Monat(inkl. Versand)

Weinabo-Abothek-Februar-Marques-de-Velilla-Rueda-Ribera-del-Duero-Kistl-Flaschen_web
Weinabo-Abothek-Februar-Marques-de-Velilla-Verdejo-Rueda-2018-Flasche_web