Warenkorb 0

Abothek Point: Raumdesign von Daniel Büchel

„Das Unvorhergesehene muss sich zu etwas Selbstverständlichem verdichten, so selbstverständlich, dass dem Gast als höchstes Kompliment die Frage bleibt: Dafür haben Sie einen Architekten gebraucht? Denn ein Lokal soll man nicht merken – aber man soll es sich merken. Es soll auf den Punkt genau sein; es soll aber nicht durch eitle Absichten belästigen.“ – Hermann Czech: Das Lokal

Was Hermann Czech, der ursprüngliche Architekt des Theatercafés, hier so schön auf den Punkt gebracht hat, war für Daniel Büchel immer schon Maxime.

Weiterlesen

Point Stilismus: People matching artworks von Stefan Draschan

Wein ist Kunst, ohne Kunst bei uns kein Wein!
Diesen Donnerstag, 16.06.: Auftakt zur Serie „Point Stilismus“ in der Abothek Point im Theatercafé mit „People matching artworks“ von Stefan Draschan.
Dazu gibt’s – wie immer in der Abothek Point – viel Wein, wenig Wasser und guten Gesang.

Weiterlesen

Unsere Bodenstation, die Abothek „Point“ hat geöffnet

Viel Wein, wenig Wasser und guter Gesang – ein Traum ist Bar geworden: Abothek „Point“ im Theatercafé! Der Flurname „Point“ bezeichnet einen geschützten und umzäunten Weidebereich innerhalb oder nahe des Dorfes, der wohl als Nachtpferch für die Schafe und Ziegen diente. Abothek „Point“: Ein Nachtpferch zur Tränke ohne mühsames Gezänke. Immer im Programm, die 3 Weine des jeweils aktuellen Kistls und ein paar Specials zur urbanen Unterhaltung. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 19:00 – 24:00 und bei besonderen…

Weiterlesen